Menü Sitemap HomeHome Suche
Tel. +49-8421-93598-0

Vakuumröhrenkollektoren

 
CPC Nero

Röhrenkollektoren der Spitzenklasse ...

Vakuumröhrenkollektor CPC NeroVakuumröhrenkollektor CPC Nero


Produktbeschreibung der Vakuumröhrenkollektoren CPC Nero

Röhrenkollektoren von Solarbayer mit reflektierendem CPC-Spiegel sind mit 12 oder 18 Röhren je Kollektor lieferbar. Das Hoch-Vakuum im Doppelmantel-Rohrglas, die hochselektive Beschichtung AL-N/AL und die einzelne Durchströmung der Rohre im Tichelmann-System gewährleisten höchste solare Erträge. Die Vakuumröhrenkollektoren CPC sind somit hervorragend zur Heizungsunterstützung, Brauchwassererwärmung und Prozesswärmegewinnung geeignet, die Einsatzgebiete reichen vom Einfamilienhaus bis hin zu Großanlagen in Industrie und Gewerbe.



Jährlicher Kollektorertrag
je Modul nach Solar Keymark, EN 12975 (50°C mittlere Kollektortemperatur, Standort Würzburg)


CPC Nero 18 (3,26 m²): 2101 kWh
CPC Nero 12 (2,18 m²): 1405 kWh


Registernummer: 011-7S2704 R




Perfekte Nutzung thermischer Solarenergie

Durch seine herausragenden optischen und technischen Eigenschaften hebt sich der Vakuumröhrenkollektor CPC weit von der großen Masse der Standard-Röhren ab. Die 58 mm starken Vakuumröhren aus Doppelmantel-Rohrglas gewährleisten einen außerordentich hohen Ertrag an thermischer Solarenergie. Auch in extremen Einsatzfällen, z.B. bei Bedarf an sehr hohen Vorlauftemperaturen, erreicht der Röhrenkollektor CPC Nero höchste Wärmeausbeute. Ein spezieller CPC-Spiegel mit optimal angeordnetem Brennpunkt lenkt auch bei diffusen Lichtverhältnissen die Sonnenstrahlung ideal auf die in die Vakuumröhren integrierten Absorber.

In den Solarbayer-Kollektoren werden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet, z.B. langzeiterprobte Vollkupferharfen- und Sammelrohre. Durch die geniale Anbindung der einzelnen Rohre an den Vor- und Rücklaufführungen wird eine gleichmäßige Wärmeabführung aller Einzelrohre gewährleistet. Das spezielle induktive Ringspalt-Hartlötverfahren garantiert eine sichere Anbindung der Harfen-U-Rohre an die Sammelrohre. Kollektoren CPC Nero sind aufgrund der soliden Konstruktion sehr langlebig und ermöglichen über vielen Jahre einen nahezu gleichbleibend hohen Solarertrag.


Profitieren Sie von diesen Vorteilen

  • Höchste Erträge durch Vakuumröhren
  • Ideal wenn höhere Temperaturen gefordert sind
  • Hochselektive Absorberbeschichtung
  • Immer optimaler Brennpunkt durch CPC-Spiegel
  • Integrierte Rücklaufleitung, dadurch einseitiger Anschluss möglich
  • Hohe Erträge auch bei diffusen Lichtverhältnissen
  • Röhren einfach zu wechseln, ohne Solarkreisentleerung
  • Lange Lebensdauer der Vakuumröhren, das Vakuum wird hermetisch von Umwelteinflüssen abgeschirmt





Produktansichten

Vakuumröhrenkollektor CPC Nero Vorderansicht
Vakuumröhrenkollektor CPC 18 Vorderansicht
Vakuumröhrenkollektor CPC Nero Schnittmodell
Vakuumröhrenkollektor CPC 18 Schnittmodell




Gelungene Detaillösungen

CPC Nero Schnittmodell

  1. Aluminiumgehäuse
    Optisch ansprechendes Design in schwarz
  2. Vakuumröhren mit Absorbern
    58mm Vakuumröhren mit Doppelmantelrohrglas und hochselektiver Beschichtung AL-N/AL
  3. Kupfer U-Rohre innerhalb der Röhren
    Jede Röhre wird somit einzeln im Tichelmann-System durchströmt
  4. CPC-Spiegel
    Hochpolierter CPC-Spiegel für optimalen Brennpunkt
  5. Sammelrohre
    Anbindung der U-Rohre an den Sammelrohren nach dem Tichelmann-Prinzip sorgt für gleichmäßige Durchströmung
  6. Wärmedämmung
    Verdichtete Mineralwolle
  7. Integrierte Rücklaufleitung
    Dadurch ist ein einseitiger Anschluss möglich




CPC Nero 12 Abmessungen CPC Nero 18 Abmessungen




Technische Daten


Vakuumröhrenkollektor CPC 12 Nero CPC 18 Nero
Montageart Aufdach (Schräg-/Flachdach)
Bruttofläche m² 2,18 3,26
Aperturfläche m² 1,89 2,83
Anzahl Kollektorröhren 12 18
Höhe mm 1626 1626
Breite mit Anschluss mm 1420 2080
Breite mm 1342 2002
Tiefe mm 126 126
Leergewicht kg 41 63
Kollektorinhalt Liter 1,56 2,33
max. Betriebsdruck bar 6 6
Stagnationstemperatur °C 259 259
Jährl. Kollektorertrag nach EN 12975 bei 50°C am Standort Würzburg [kWh] 1405 2101
Peakleistung pro Modul Wpeak (G=1000W/m², η0) 1363 2039
Konversionsfaktor η0 (statisch) 0,625 (0,719)
Wärmedurchgangskoeffizient a1 W/(m²K) (statisch) 0,93 (1,063)
Wärmedurchgangskoeffizient a2 W/(m²K²) (statisch) 0,004 (0,005)
Winkelkorrekturfaktor IAM50 0,960
Kollektorröhrenglas Sicherheitsglas
Anschlüsse CU 18 x 1,0
Absorber mit Vakuumtechnik U-Rohr CU
Absorberbeschichtung Selektiv AL-N/AL
CPC-Spiegel hochpoliert
Gehäuse Aluminium
Wärmedämmung Sammler verdichtete Mineralwolle
Norm DIN EN 12975
hydraulische Verschaltung je Feld max. 5 Kollektoren in Reihe
Abstand zwischen den Kollektoren ca. 70 mm
zulässige Kollektorneigung 15° - 65° (Aufständerungsset lieferbar)
empfohlene Speichergröße ca. 50 Liter pro m² Kollektorfläche

Jährlicher Kollektorertrag pro Modul
(Standort: Würzburg) gemäß ISO 9806: 2013
CPC 12 Nero CPC 18 Nero
bei mittlerer Kollektortemperatur: 25°C (kWh/Modul) 1614 2413
bei mittlerer Kollektortemperatur: 50°C (kWh/Modul) 1405 2101
bei mittlerer Kollektortemperatur: 75°C (kWh/Modul) 1200 1794



Wirkungsgradkennlinie







Weitere Produktinformationen


Prospekt Solartechnik

Prospekt
Solartechnik

16-seitig, DIN A4
PDF-Datei, 2.78 MB

pdf DOWNLOAD

Anleitung Vakuumröhrenkollektor CPC Nero

Anleitung
Vakuumröhrenkollektor
CPC Nero

28-seitig, DIN A5
PDF-Datei, 6.15 MB

pdf DOWNLOAD




Kostenlose Beratung anfordern













 
X