Vakuumröhrenkollektor CPC

Vakuumröhrenkollektoren CPC


Mit 12 oder 18 Röhren je Kollektor lieferbar

Vakuumröhrenkollektoren CPC mit reflektierendem CPC-Spiegel sind hervorragend zur Heizungsunterstützung und Prozesswärmegewinnung geeignet. Das Hoch-Vakuum im Doppelmantel-Rohrglas, die hochselektive Beschichtung AL-N/AL und die einzelne Durchströmung der Rohre im Tichelmann-System gewährleistung höchste solare Erträge.




Höchstleistung durch CPC-Technologie

Perfekte Nutzung thermischer Solarenergie


Durch seine herausragenden optischen und technischen Eigenschaften hebt sich der Vakuumröhrenkollektor CPC weit von der großen Masse der Standard-Röhren ab. Die 58 mm starken Absorberrohre sind denkbar leicht einzeln auszutauschen und gewährleisten einen hohen Ertrag an thermischer Solarenergie. Besonders in extremen Einsatzgebieten, bei Bedarf an hohen Temperaturen, erreicht der Röhrenkollektor durch die ausgeklügelte Bauart seine Höchste Wärmeausbeute. Ein spezieller CPC-Spiegel hinter den Rohren mit optimal angeordnetem Brennpunkt lenkt auch bei unterschiedlichen Winkeln die Sonnenstrahlung ideal auf die Absorberrohre. Das Vakuum der Röhren ist dabei ähnlich wie bei einer Thermoskanne in einem hochwertigen Doppelmantel-Rohrglas eingebunden. Dadurch wird das Vakuum besonders geschützt.

In unseren Kollektoren werden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet, z.B. langzeiterprobte Vollkupferharfen- und Sammelrohre. Durch die geniale Anbindung der einzelnen Rohre an den Vor- und Rücklaufführungen wird eine gleichmäßige Wärmeabführung aller Einzelrohre gewährleistet. Durch das spezielle induktive Ringspalt-Hartlötverfahren wird eine absolut sichere Verbindung der Harfe an die Sammelrohre erst möglich. Dadurch ist auch eine langlebige Konstruktion sichergestellt. Die von Solarbayer-Produkten bekannte hohe Qualität und lange Lebensdauer ist somit auch hier gewährleistet.

Die Entscheidung ob Flach- oder Röhrenkollektoren zum Einsatz kommen ist mehr oder weniger eine Philosophiefrage. Seine größten Vorteile erreicht der Röhrenkollektor hauptsächlich im Bereich der Prozesswärmeerzeugung und in der thermischen Kühlung. Der Vergleich der Wirkungsgradkennlinien bietet Ihnen hier eine Entscheidungshilfe. Letztendlich entscheidet das komplette System den Gesamtwirkungsgrad der Anlage. Eine Solaranlage ist stets nur so gut wie das Zusammenspiel aller darin eingesetzten Komponenten. Unsere Solar-,Hygiene-, und Schichtleitspeicher sowie die gesamte Solarbayer-Regelungstechnik garantieren ein Höchstmaß an Effizienz.



Vorteile:

  • Höchste Erträge durch Vakuumröhren
  • Ideal wenn höhere Temperaturen gefordert sind
  • Immer optimaler Brennpunkt durch CPC-Spiegel
  • Hochselektive Absorberbeschichtung
  • Hohe Erträge auch bei diffusen Lichtverhältnissen
  • Röhren einfach zu wechseln, ohne Solarkreisentleerung
  • Lange Lebensdauer der Vakuumröhren, das Vakuum wird hermetisch von Umwelteinflüssen abgeschirmt


Wirkungsgradkennlinie CPC bei 1000 W/m²

Wirkungsgradkennlinie

Download

Fotos:



Registernummer: 011-7S212 R

Erfüllt alle Bedingungen zur Förderung im Marktanreizprogramm (MAP) beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Erfüllt Bedingungen zur regenerativen Baupflicht nach dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)


Kostenloser Energielieferant
Die Sonne als kostenloser Energielieferant

Technische Daten

Vakuumröhrenkollektor
CPC 12
CPC 18
Montageart
Aufdach (Schräg-/Flachdach)
Bruttofläche m²
2,16
3,21
Aperturfläche m²
1,89
2,84
Anzahl Kollektorröhren
12
18
A Höhe mm
1603
1603
B Breite mit Anschluss mm
1423
2083
C Breite mm
1358
2018
D Tiefe mm
140
140
Leergewicht kg
43
65
Kollektorinhalt Liter
1,74
2,60
max. Betriebsdruck bar
6
6
Stagnationstemperatur °C
249
249
Jährl. Kollektorertrag nach EN 12975 bei 50°C am Standort Würzburg [kWh]
1404
2110
Peakleistung pro Modul Wpeak (G=1000W/m², η0)
1357
2039
Konversionsfaktor η0
0,718
Wärmedurchgangskoeffizient a1 W/(m²K)
0,974
Wärmedurchgangskoeffizient a2 W/(m²K)
0,005
Winkelkorrekturfaktor IAM50
0,87
Kollektorröhrenglas
Sicherheitsglas
Anschlüsse
CU 18 x 1,0
Absorber mit Vakuumtechnik
U-Rohr CU
Absorberbeschichtung
Selektiv AL-N/AL
CPC-Spiegel
hochpoliert
Gehäuse
Aluminium
Wärmedämmung Sammler
verdichtete Mineralwolle
nach Norm
DIN EN 12975
hydraulische Verschaltung
je Feld max. 6 Kollektoren in Reihe
Abstand zwischen den Kollektoren
ca. 50 mm
zulässige Kollektorneigung
15° - 65° (Aufständerungsset lieferbar)
empfohlene Speichergröße
ca. 50 Liter pro m² Kollektorfläche

Vakuumröhrenkollektoren Bemaßung

Anschlussbeispiele bei verschiedenen Kollektoranordnungen

Reihenschaltung bis maximal 6 Kollektoren


Einreihige Montage:
CPC Verrohrungsbeispiel Reihenschaltung einreihig
Zweireihige Montage:
CPC Verrohrungsbeispiel Reihenschaltung zweireihig
Dreireihige Montage:
CPC Verrohrungsbeispiel Reihenschaltung dreireihig


Verrohrung parallel oder nach Tichelmann
für größere Kollektorfelder

Einreihige Montage:
CPC Verrohrungsbeispiel Reihenschaltung einreihig

Zwei- oder Mehrreihige Montage:
CPC Verrohrungsbeispiel Reihenschaltung zweireihig


Solarpakete mit Röhrenkollektoren CPC 18


Durch unsere einzigartigen Komplettsysteme können Sie nahezu alle Anlagen realisieren. Zur Brauchwassererwärmung oder Heizungsunterstützung, für den Einsatz im Einfamilienhaus bis zur Hotelanlage. Einfache Montage und dadurch geringe Montagezeiten zeichnen diese durchdachten Systeme aus. Alle verfügbaren Solarpakete finden Sie in der Preisliste.



Solarpakete Röhrenkollektor CPC 18
  • Hochleistungs-Röhrenkollektoren CPC 18
  • Komplettes Aufdach-Montageset (inkl. Schienen und Dachhaken)
  • Anschluss- und Verbinderset
  • Leistungsstarke Solarpumpenstation mit Isolierbox und Wandhalterung, flexible Anschlussleitung, Sicherheitsgruppe und Luftabscheider
  • Solarregler (Zwei- oder Mehrkreis, je nach Paket)
  • Solarausdehnungsgefäß in der richtigen Dimensionierung
  • Solarflüssigkeit
  • Vorschaltgefäß
  • Volumenmessteil zur Wärmemengenerfassung (erst ab Solarpaket 6)
  • Alle benötigten Systemkomponenten sind passend aufeinander abgestimmt
  • Geringe Montagezeiten

 

Wir alle haben die Wahl, entweder Geldmittel für ständig steigende Energiekosten bereitzuhalten, oder Techniken einzusetzen, welche die laufenden Ausgaben für Energie in überschaubaren Grenzen halten. Der Einsatz der Solarenergie sollte bei Neubauten und zur energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden Standard sein. Mit Solarbayer-Hochleistungskollektoren können Sie je nach Kollektorfläche einen großen Anteil der jährlichen Energiekosten einsparen. Dies schont das Portemonnaie und auch die Umwelt.


Für unsere Solarsysteme können Sie im Rahmen des Marktanreizprogrammes (MAP) für erneuerbare Energien eine staatliche Förderung bekommen. Unsere Kollektoren und Solarpakete sind beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gelistet. Dadurch ist ein einfaches Antragsverfahren möglich.

Auf der Website des BAFA können Sie stets nachlesen, wieviel Förderung für Ihre Solaranlage möglich ist. Ausserdem finden Sie dort alle notwendigen Formulare, die Sie für den Antrag auf die Förderung benötigen. Bitte beachten Sie dabei unbedingt immer die aktuellen Förderrichtlinien. Falls Sie Fragen zum Thema Förderung haben können Sie sich selbstverständlich auch gerne an uns wenden.


Rufen Sie einfach bei uns an und fragen Sie unsere Verkaufsberater persönlich oder schreiben Sie uns bequem eine E-Mail oder Faxnachricht, wir werden Ihnen auch auf Wunsch ganz unverbindlich ein passendes Angebot unterbreiten.
Wir beraten Sie jederzeit gerne!

Ihr Solarbayer-Team